Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Lider sind bewegliche bemuskelte Hautfalten, die dem Auge satt anliegen und bei jedem Lidschlag über die Augenoberfläche gleiten um dadurch den Tränenfilm über dem Auge zu verteilen. Am Lidrand von Hund und Katze ist unbehaart. Im Bereich des inneren (nasalen) Lidwinkel befinden sich am Ober- und Unterlid je ein kleiner Tränenpunkt, über welchen die Tränenflüssigkeit in den Tränennasenkanal abgeleitet wird.

Fehlerhafte Lidstellungen können zu chronischen Veränderungen am Auge führen. Häufige Lidfehlstellungen sind eine zu grosse Lidspalte im Verhältnis zur Grösse des Auges. Ebenso kommt es zu Lidfehlstellungen, wenn das Auge zu tief in der Augenhöhle liegt oder bei brachyzephalen Hunderassen (wie z.B. Mops, Pekinese, Shihtzu) zu weit ausserhalb der Augenhöhle (welche bei diesen Rassen zu flach ist) liegt.

 

siehe Entropium, Ektropium und Makroblepharon