Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ektropium

 

Was ist ein Ektropium?

Ein Ektropium ist das Auswärtsrollen und Herunterhängen eines Lides. Es ist immer das Unterlid betroffen.

 

Wie erkenne ich ein Ektropium?

Das Auswärtsrollen und Herunterhängen ist offensichtlich. Die Bindehaut wird exponiert und daher gerötet und gereizt. Die Tränen fliessen über den Lidrand ab.

 

Vererbung des Ektropiums

Auch das Ektropium ist oft ein rassetypische Problem welches durch Länge und Beschaffenheit der Lider und die Schädelform beeinflusst wird. Gelegentlich kann ein Ektropium durch Vernarbung nach Verletzung entstehen, und selten durch die Überkorrektur eines Entropiums.

Was sind die möglichen Folgen eines Ektropiums?

Die Exposition der Bindehaut, das ungenügende Abfliessen der Tränen und die Ansammlung von Schmutz und schleimigem Ausfluss im Bindehautsack verursacht chronische Entzündungen.

Behandlung des Ektropiums

Bei offensichtlicher und chronischer Entzündung der Lider und der Bindehaut ist eine chirurgische Behandlung des Ektropiums angezeigt.

Prognose und Zuchtempfehlung

Das Ektropium wird wesentlich beeinflusst durch die Gesichtsformation und die Schädelform welche im jeweiligen Rassestandard festgeschrieben ist und als wünschenswert erachtet wird. Daher ist es dem jeweiligen Züchter überlassen, ob er mit einem betroffenen Tier züchten will.